Kressbronn am Bodensee

Gemütliches Feriendorf am bayerischen Bodensee

Kressbronn ist ein kleines idyllisches Weindorf am Bodenseeufer des Obersees mit gut 8.000 Einwohnern umgeben von sanft geschlungenen Hügeln. Kressbronn liegt eingebettet in große Obstplantagen mit Erdbeeren, Äpfeln, Birnen und Kirschen zwischen Lindau, Langenargen, Tettnang, Wasserburg und Nonnenhorn auf der Halbinsel Wasserburg. Neben dem Wein, der seit Jahrhunderten an den Sonnenhängen der Gemeinde wächst, ist Kressbronn auch ein wichtiger Standort für den Hopfenanbau der Region.

Zur Gemeinde Kressbronn gehören neben der eigentlichen Kernstadt noch zahlreiche Ortsteile welche oft nur kleine idyllische Ansiedlungen sind. In Richtung Langenargen, teils am Seeufer, liegen Reute, Tunau, Schnaidt und Gohren an der Argen. Landeinwärts befinden sich die Ortsteile Linderhof, Kochermühle, Betznau, Kalkähren, Berg, Haltmaierhof, Heiligenhof, Mittelmühle, Obermühle, Gießen, Gießenbrücke, Gottmannsbühl, Döllen, Atlashofen, Riedensweiler, Nitzenweiler, Schleinsee, Gattnau, Arensweiler, Krummensteg, Hüttmannsberg, Poppis und Kümmertsweiler. In Richtung Nonnenhorn und Wasserburg liegt Retterschen

Vom Wein und Obst geprägte Naturlandschaft

Der Obst- und Weinanbau spielt für das für Familienfreundlichkeit ausgezeichnete Kressbronn schon seit je her eine wichtige Rolle, was sich auch im Ort immer wieder aufzeigt. Besonders beliebt bei Urlaubern ist der Frühling zur Apfel- und Kirschblüte in der sich in Kressbronn ein unvergessliches Naturschauspiel aufzeigt. Zu dieser Zeit findet auch das kressbronner Blütenfest statt. Am nördlichen Ortsrand befindet sich ein Wein- und Obstlehrpfad in herrlicher Aussichtslage auf den Bodensee, die Schweizer Alpen und auf das Säntis-Bergmassiv, der auf einer Länge von 2,2 km alles wissenswerte der heimischen Landwirtschaft aufzeigt.

Das der Württembergischen Weinstraße angehörende Kressbronn bietet mit seiner Naturlandschaft ideale Voraussetzungen für einen Urlaub auf dem Bauernhof und genügend Abwechslung für Wanderer. Ausgewiesene Wanderwege und Radtouren führen auf über 80 km quer durch die herrliche Region, ihre Flüsse und Seen und bringt immer wieder beeindruckende Aussichtspunkte hervor. So sind neben dem eigentlichen Bodensee im Hinterland der kressbronner Region der Schleinsee oder der Degersee und alt Trennung zu Langenargen der Fluss Argen zu finden.

Freizeitspaß und Unternehmungen für die ganze Familie

An Freizeitmöglichkeiten bietet Kressbronn neben den Möglichkeiten zu Wanderungen und Fahrradausflügen wie alle anderen Städte am Bodenseeufer zahlreiche Möglichkeiten des Wassersports, einen Naturstrand für Wasserratten und auch eine wunderschöne Seepromenade und Schiffsanleger der "Weißen Flotte" der Kressbronn mit den anderen Städten am See verbindet.

Besonders interessant ist eine Fahrt mit dem restaurierten Schaufelraddampfer "Hohentwiel" der von Kressbronn aus Rundfahrten über den Bodensee ermöglicht. Das Naturstrandbad von Kressbronn ist eines der schönsten am Bodensee und bietet neben zahlreichen Wasseraktivitäten einen Wasserpielplatz für Kinder.

Sportlich visierte Urlauber können Segeln und Sportfischen, Windsurfen, Wasserski fahren, Tauschen und Kanu Touren unternehmen oder außerhalb des Wassers Tennis spielen, Minigolfen, an Planwagenfahrten teilnehmen und Reiten. Segelkurse werden angeboten und auch das Mitsegeln für Nicht-Segler ist möglich.

Speziell für Kinder werden im familienfreundlichen Kressbronn beispielshalber Reiten auf Ponys, Bastelnachmittage, ein betreutes Kinder-Segeln, Gruppenwanderungen mit einem Jäger quer durch den Wald oder das Spielhäusle angeboten.

Zahlreiche Märkte wie der Wochenmarkt, der Bauernmarkt oder der Töpfermarkt laden ein und verschiedene Feste wie das Sommerfest, Blütenfest, Pfingsfest sorgen für gute Stimmung. In Gohren befindet sich für "Wasserratten" und alle die es einmal werden wollen mit dem Wassersportzentrum "Marina ULTRAMARIN" eine Segelschule und Wassersportfachmarkt der zugleich der größte im Bodenseeraum ist.

Kressbronn bietet mit seiner Landschaft und den kulturellen Reizen eine ideale Verbindung zwischen Natur und der bäuerlichen Kultur. Tiefe Einblicke in die Geschichte der regionalen Landwirtschaft bietet die historische "Hofanlage Milz" in Retterschen mit Gebäuden aus 1705 und 1855.

Ebenso landwirtschaftlich geprägt und spielerisch über Obst und Wein informierend ist der 2007 eröffneten Bauernpfad in Berg und Atlashofen. Auf einer Länge von 2,5 km bietet der in Höhenlage liegende Rundweg neben unterschiedlichen Informationen zur Landwirtschaft auch Spielgeräte für Kinder und immer wieder einen beeindruckenden Ausblick auf den Bodensee.

In Nitzenweiler steht der landwirtschaftliche Spaß im Vordergrund. Auf Besucher und vor allem Kinder wartet ein Maislabyrint mit 300 Meter langen Wegen das neben der Strohburg, der "Mais-Badewanne", einer Rollenrutsche mit noch anderen Attraktionen aufwarten kann.

Kulturelle Aspekte von Kressbronn

Die kulturellen Angebote und Sehenswürdigkeiten in Kressbronn und den Ortsteilen sind sehr umfangreich. Im Haus "Ländle" im Schlösslepark, nahe der Schiffsanlagestelle, befindet sich das "Haus des Gastes" in dem zahlreiche verschiedene Veranstaltungen stattfinden und ein Kunst-Museum sowie eine Galerie mit wechselnden Ausstellungen eingerichtet ist.

Im eigentlichen Schlössle aus dem Jahre 1829 befindet sich neben einem Hallenbad, einer Wassertretanlage und der Konzertmuschel im Garten, ein Museum. Das Museum im Schlössle zeigt originalgetreu Nachbauten historischer Schiffsmodelle des Künstlers Ivan Trtanj wie der Bounty, der Royal Caroline oder der Yacht des Könighauses von England. Im Schlossgarten finden neben den anderen Darbietungen umgeben vom romantischen Baumbestandes auch immer wieder wechselnde Konzerte und Veranstaltungen statt.

Den Ortskern zieren ein Rathaus aus dem 18. Jahrhundert und die beiden Wahrzeichen Kressbronns, die katholische Kirche "Maria Hilfe der Christen" von 1937 und die Eligiuskapelle aus dem Jahre 1748. Die Eligiuskapelle dient heute als Gedenkstätte für die Opfer der beiden Weltkriege.

Auch in den Ortsteilen von Kressbronn sind wirkliche Schönheiten an historischen Bauten zu finden. So zum Beispiel in Gattnau die Pfarrkirche St. Gallus, die barocke Mariä Himmelfahrt Kapelle in Schleinsee, in Tunau die St. Josefs Kapelle und das wehrhafte mittelalterliche Wasserschloss "Burg Gießen", in Betznau die Sebastianskapelle. Die Region von Kressbronn ist geprägt von zahlreichen verschiedenen Kirchen und Kapellen, von denen viele über den 17,5 km langen "Kressbronner Kirchweg" miteinander verbunden sind.

Unterkünfte in Kressbronn am Bodensee

Ausflugsziele in der Umgebung von Kressbronn am Bodensee