Wild- und Freizeitpark Allensbach

Spaß für die ganze Familie - Freizeitpark Allensbach

Bär im Freigehege
Bär im Freigehege
© strowa / pixelio.de  

Der Wild- und Freizeitpark Allensbach liegt in einer wunderschönen Naturlandschaft, dem Bodanrück. Er empfängt den Besucher mit einem grandiosen Naturerlebnis für Groß und Klein, bietet viel Natur und besitzt einen hohen Spaß- und Lernfaktor. Mit einer Größe von 75 Hektar bietet er Raum für die verschiedensten Tierarten die sich teilweise hautnah, aber auch aus der Ferne betrachten lassen.

Insgesamt bietet der Freizeitpark Allensbach über 300 Wildtiere, darunter Rehe, Luchse und Bären, die in riesigen Freigehegen unterwegs sind. So ist sicherlich für jeden Besucher ein Lieblingstier zu entdecken. Schon vom Parkplatz aus, also noch vor dem eigentlichen Eingang, verläuft der Weg entlang der Gehege vom Rotwild und Wisent und führt direkt in das Schauspiel der Tierwelt und Naturoase.

Direkt am Eingang wartet mit den Steinböcken das Steinwild auf die Besucher die Ihre tierische Kletterkunst auf den Felsen präsentieren. Ein direkter Weg wie der Park zu durchlaufen ist besteht nicht, dennoch sind alle Positionen und die jeweiligen Tiere ausführlich beschrieben. Weiter entlang, wieder vorbei an den Hirschen und Rehen die von den Besuchern gefüttert werden dürfen gelangt man direkt zur Mufflonwildherde.

Mufflon Herde in Allensbach
Mufflon Herde in Allensbach
© Ernst Rose / pixelio.de  

Stolz präsentieren die stattlichen Tiere ihr großen Hörner und sorgen immer wieder für große Augen der Besucher. Quer durch den schattigen Wald führt der Weg vorbei am Schwarzwild mit den Wildscheinen unten denen auch des öfteren eine Horde quirliger Jungtiere zu finden ist. Direkt daneben schließt in naturbelassener Umgebung das Bärengehege an. Etwas ruhiger geht es weiter. Luchse und Esel schmücken den Weg zurück Richtung der Steinböcke und schließen direkt an den Abenteuerspielplatz an.

Besonders der Abenteuerspielplatz zählt mit zu den wichtigsten Einrichtungen des Freizeitparks und viele Besucher kommen extra wegen ihm. Kinder und auch Erwachsene können durch nach belieben toben und spielen oder sich auf den Sitzflächen ausruhen. Neben den üblichen Spielgeräten bietet der Abenteuerspielplatz zwei große Hüpfkissen sowie eine Wellenrutsche. Eine Hochseilbahn, mehrere verschiedene Klettertürme und Hängebrücken runden das Angebot ab und lassen Kinderherzen höher schlagen. Der "Pony-Express", ein Fahrgeschäft das für Reitspaß und etwas Wildwest-Idylle sorgt befindet sich direkt daneben.

Weiter in Richtung der Parkbahn, direkt neben der Riesenrutsche befinden sich der "Nautic-Jet" der so gut wie keinen Fahrgast trocken lässt. Mit bis zu 40 Stundenkilometer schnell setzt der Jet zu einem etwa 6 Meter langen Flug an um am Ende mit einer sanften Landung und Wasserfontänen zur Landung anzusetzen.

Wer nach so viel Spiel und Spaß Lust auf etwas zu Essen oder Trinken hat, der findet in der angrenzenden Wildparkhalle eine Ideale Umgebung für das Leibliche wohl zwischendurch. Am oberen Ende der Parkanlage befindet sich ein Schulgarten mit Informationen zu der heimischen Pflanzenwelt und Heilpflanzen. Der angrenzende Rosengarten versprüht mit über 100 Rosen eine Farbenpracht an gut 150 verschiedenen klassischen und neu gezüchteten Rosenarten.

Idyllisch gelegen am Parksee lädt der Grillplatz zu erholsamen Pausen und ein Picknick ein während man die wunderschöne Umgebung des Parks im Blick hat. Eine kleine aber hübsche Parkbahn durchquert den Bereich und führt rings durch den Wald und vorbei am Wildschein- und Bärengehege.

Neu hinzugekommen ist im Frühjahr 2009 der Kettcar-Parcour, der die "kleinen Schumis" auf einer ruhigen und abgelegenen Strecke, fern ab von Abgasen und Motorlärm, zu erlebnisreichen Runden einlädt.

Weitere Tierparks in der Bodenseeregion: